Print Friendly, PDF & Email

2. Europäisches Verbändetreffen

Europäische Wasserkraftinteressen und -aktivitäten bündeln

Datum:
Donnerstag, 30. November 2017

Uhrzeit:
09.00-12.00

Zielgruppe:
Europäische Wasserkraftverbände

 09.00: Begrüßung
Dipl.-Ing. Johann-Georg Röhm, Geschäftsführer REECO Austria GmbH
09.05: Einführung und Moderation:

Dirk Hendricks, Senior Policy Advisor, EREF (European Renewable Energies Federation)

Session 1: Aktuelle Europäische Entwicklungen
  • Revision der Wasserrahmenrichtlinie. Momentaner Stand und geplante Vorhaben der Kommission
  • EU Energiepaket .Das EU Energiepaket und dessen Auswirkungen auf die Wasserkraft (neue Geschäftsmodelle, Speicher, etc.)
Session 2: Gemeinsames  Vorgehen
  • Wie kann das Netzwerk aus europäischen, nationalen und regionalen Entscheidungsträgern, das seine Mitglieder und die Öffentlichkeit mit Informationen  versorgt und auf EU Politik und Gesetzgebung Einfluss nimmt, weiterentwickelt werden?
12.00: Ende des Treffens

Sprache:

Englisch


Hintergrund
:
Es fehlt aber derzeit auf europäischer Ebene eine schlagkräftige und allseits anerkannte Struktur, die die Interessen der gesamten europäischen Wasserkraftbranche vertritt.

Einer der Keyplayer bei der Bildung dieser europäischen Gesamtstruktur ist EREF, die European Renewable Energies Federation.

EREF vertritt derzeit die Interesse von zahlreichen Unternehmen der Kleinen und Mittleren Wasserkraft aus 8 Europäischen Ländern.

Dabei trifft EREF regelmäßig mit wichtigen EU-Entscheidungsträgern auf kleine Wasserkraftprobleme und überwacht die Entwicklung der GUS-Arbeitsgruppen für die Wasserrahmenrichtlinie

Inhalt und Ziele:
Auf der Drehscheibe zwischen Ost- und Westeuropa treffen sich in Salzburg die Vertreter der Wasserkraftverbände einzelner europäischer Länder, um sich über aktuelle europäische Entwicklungen zu informieren, sich noch besser kennenzulernen, gemeinsame Interessen zu definieren und weitere Schritte einzuleiten, die die Marktbedingungen für die Wasserkraftbranche verbessern, Barrieren für die Entwicklung der Wasserkraft beseitigen und einen Zuwachs der Stromerzeugung in Europa erzielen.

Zukunftsvision:
Gründung eines Netzwerkes aus europäischen, nationalen und regionalen Entscheidungsträgern, das seine Mitglieder und die Öffentlichkeit mit Informationen versorgt sowie auf EU Politik und Gesetzgebung Einfluss nimmt.

Änderungen vorbehalten

ANMELDUNG


0,00 EUR
– Nur für geladene Verbändevertreter

Haben Sie Interesse sich anzumelden? Kontaktieren Sie dazu Frau Bartkowski (bartkowski@reeco.eu)

Leistungen:
Inkl. Tagungsunterlagen zum Download