Print Friendly, PDF & Email

DATENSCHUTZERKLÄRUNG nach der DSGVO

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir erheben, speichern und verwenden Ihre Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben. Nachfolgend werden Sie über die Art und Weise der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch uns informiert.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und nationaler Datenschutzgesetzte der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

REECO Austria GmbH
Josef-Schwer-Gasse 9
5020 Salzburg, Österreich
Tel.: +43 662 – 8226 – 35
Fax: +43 662 – 8226 – 47
info.austria@reeco.eu
www.reeco.eu

II. Allgemeines zu Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z. B. Ihr Name, Ihre Post- oder E-Mail-Adresse sowie Zugriffsdaten im Rahmen der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten werden von uns zusätzlich zu den Zugriffsdaten nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese freiwillig, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, einer Kontaktanfrage, einer Anmeldung zu einem Newsletter oder zur Durchführung einer Onlinebestellung angeben. Personenbezogene Daten werden zudem nur im erforderlichen Umfang und nur zu dem von Ihnen eingewilligten bzw. rechtlich zulässigen Zweck verwendet. Für die gesicherte Übertragung Ihrer Daten verwendet die REECO Austria GmbH in gesicherten Bereichen Verschlüsselungsverfahren. Das heißt, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Browser und z.B. unserem Bestellsystem für andere im Internet nicht lesbar ist. Die Nutzung unseres Bestellsystems gilt im Übrigen als Zustimmung zur Speicherung und Nutzung Ihrer Daten seitens der REECO Austria GmbH und ihrer Partner.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Bereitstellung unserer Website

Die Bereitstellung dieser Website erfordert den Umgang mit personenbezogenen Daten, etwa der IP-Adresse für den Abruf der auf dieser Website dargestellten Inhalte.

Durch den Aufruf unserer Internetseiten erhält die REECO Austria GmbH Zugriffsdaten, die für Sicherungszwecke gespeichert werden und grundsätzlich eine Identifizierung zulassen:

  • den Namen Ihres Internet Service Providers
  • das Land aus dem Sie kommen
  • die Website, von der aus Sie uns besuchen
  • den Suchbegriff, wenn Sie über eine Suchmaschine zu unserer Seite kommen
  • die Websites, die Sie bei uns besuchen
  • das Nutzerwerkzeug (Webbrowser, Betriebssystem), mit denen Sie zugegriffen haben
  • Dateien, die Sie von unserer Seite heruntergeladen haben (z. B. PDF- oder Word- Dokumente)
  • die Dauer sowie
  • das Datum und die Uhrzeit des Besuches

Diese Daten werden von der REECO Austria GmbH ausgewertet und ermöglichen uns, unsere Angebote insgesamt zu optimieren und die Inhalte konkret für Sie persönlicher zu gestalten, z. B. Sie als erneuten Besucher unseres Internetangebots zu erkennen. Verfügen Sie über einen bestehenden Datensatz, können die neuen Daten in vielen Fällen diesem zugeordnet werden. Die IP-Adresse des Rechners, von dem aus der Zugriff erfolgt, wird ausschließlich zu Sicherungszwecken für die Dauer eines Monats gespeichert.

JavaScript, ActiveX oder andere Steuerelemente und Scriptsprachen in Websites, die ausführende Elemente enthalten, können Sie über Ihren Browser aus Sicherheitsgründen jederzeit deaktivieren. Unsere Website bleibt auch ohne JavaScript navigierbar.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

IV. Nutzung von Kontaktformularen

Sie haben zudem die Möglichkeit, über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung zu treten. Wir erheben hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie jeweils in das Kontaktformular eintragen.

1. Rechtsgrundlage

Der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zur Bereitstellung dieser Website und zur Kommunikation über diese Website erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses. Für die Bereitstellung dieser Webseite ist es technisch notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z.B. die IP-Adresse). Für Ihre Kommunikation mit uns ist es notwendig, dass wir mit jeweiligen personenbezogenen Daten umgehen.

2. Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Interesse an der jeweiligen Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und unsere Interessen an der Bereitstellung dieser Website und der Kontaktaufnahme jeweils miteinander abgewogen. Ihr Interesse an der Geheimhaltung tritt dabei in beiden Fällen zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls diese Website nicht bereitstellen oder auf Ihre Kontaktanfrage reagieren.

3. Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister zur Bereitstellung unserer Website ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt beim Umgang mit personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

Diese Dienstleister unterliegen denselben strengen datenschutzrechtlichen Bestimmungen und sind zudem in das Datenschutzkonzept der REECO Austria GmbH eingebunden.

An staatliche Einrichtungen und Behörden werden personenbezogene Daten nur im Rahmen gesetzlicher oder gerichtlicher Verpflichtungen übermittelt.

V. Online-Tickets kaufen; als Besucher, Fachbesucher, Tagungsteilnehmer, Sponsor oder Aussteller online registrieren

1. Online-Tickets und Rechtsgrundlage

Sie können im Rahmen unserer Website Online-Tickets für Messen und Kongresse kaufen. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie jeweils in das Bestellformular eintragen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des entsprechenden Vertrages.

Die REECO Austria GmbH verarbeitet in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten nur für die Ausübung der Geschäftszwecke der REECO Austria GmbH. Diese sind Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, insbesondere von Messen, Ausstellungen, Märkten, Kongressen, Seminaren, Workshops, Tagungen, Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, vorwiegend im Bereich der erneuerbaren Energien. Erbringen von Dienstleistungen im Internet. Betrieb eines Verlages. Die REECO Austria GmbH betreibt zudem dieses und für bestimmte Veranstaltungen gesonderte Internet-Angebote.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt insbesondere zur Abwicklung von Geschäftsprozessen im Zusammenhang mit den vorstehenden Tätigkeiten, zu Ihrer Information und für Werbung für unsere Veranstaltungen und Leistungen (auf der Grundlage des §7 Abs. 3 UWG), zu deren Optimierung und zur Markt- und Meinungsforschung. Sie können der Zusendung von elektronischer Post durch eine E-Mail an folgende Adresse widersprechen. redaktion@reeco.eu

VI. Registrierung als Aussteller, Besucher, Tagungsteilnehmer und Rechtsgrundlage

Sie können sich im Rahmen unserer Website als Besucher, Fachbesucher oder Aussteller registrieren. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns jeweils im Rahmen Ihrer Registrierung zur Verfügung stellen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des entsprechenden Nutzungsvertrages.

Sie müssen sich nicht registrieren, um an Veranstaltungen der REECO Austria GmbH und ihrer Tochterunternehmen teilnehmen zu können. Sie können selbstverständlich auch ohne Registrierung ein anonymes Ticket an den Kassen-Countern kaufen. Unsere Hosts und Hostessen sowie unser Servicecenter und die Messe-Projektleitung unterstützen Sie dabei.

Ohne Registrierung sind wir leider nicht in der Lage, für Sie Leistungen wie Online-Vorausverkauf oder vereinfachten wiederholten Ticketkauf, Match-Making, Reiseservices oder andere Leistungen der REECO Austria GmbH zu erbringen.

Etwas anderes gilt nur für Sie als Besucher für reine Fachbesuchermessen. In diesem Falle benötigen wir die zur Sicherstellung der Fachbesuchereigenschaft erforderlichen Daten; und

  • wenn Sie einen Gutschein einlösen möchten. In diesem Falle benötigen wir Ihre Namen und Kontaktdaten aus den im Folgenden unter „Aussteller“ genannten Gründen.

Im Einzelnen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

  • Kauf von (z.T. vergünstigten) Tickets für unsere Veranstaltungen;
  • Einlösen von Gutscheinen, Tickets mit denen Sie mögliche Wartezeiten beim Messeeintritt vermeiden können;
  • Registrierung zukünftiger Tickets;
  • Lieferung und Bezahlung von anderen Angeboten der REECO Austria GmbH (z. B. Messeverzeichnisse und Kataloge);
  • Überprüfung der Fachbesuchereigenschaft, denn einige unserer Veranstaltungen sind einem Fachpublikum vorbehalten. Sie können Ihren Messebesuch im Voraus besser planen, weil wir Ihnen im Voraus Ankündigungen, Fachinformationen und andere Materialien für die Sie interessierenden Veranstaltungen zur Verfügung stellen können und Ihnen gezielt Aussteller oder Dienstleistungen empfehlen können;
  • Sind Sie Aussteller, helfen uns die Daten, Ihre Messeauftritte reibungslos durchzuführen, Ihnen eine Auswahl von individuell zugeschnittenen Serviceangeboten anzubieten und Ihnen die Produkte, Dienstleistungen und Marketingangebote der REECO Austria GmbH vorzustellen;
  • Sind Sie Kongressteilnehmer, helfen uns die Daten, Ihre Kongressteilnahme reibungslos durchzuführen, Ihnen eine Auswahl von individuell zugeschnittenen Serviceangeboten anzubieten und Ihnen die Produkte, Dienstleistungen und Marketingangebote der REECO Austria GmbH vorzustellen;
  • Ihre freiwillige Teilnahme an unserer Markt- und Meinungsforschung hilft uns, unsere Veranstaltungen und unser Service-Angebot zu verbessern;
  • Verhinderung oder Aufdecken von Missbrauch und Betrug, insbesondere bei Gutscheinen und Freikarten;
  • einfache Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten über das Internet.

Später erfasste Daten werden ebenfalls dem Kundenkonto zugeordnet. Hierzu gehören z. B. die bei Bestellung eines Tickets erfassten Daten, die Nummer des Gutscheines eines Sie einladenden Ausstellers E-Mail-Adressen anderer Personen für die Sie gleichzeitig mit Ihrer Bestellung auch Tickets bestellen,

Unter Umständen haben Sie mehrere Kundenkonten, wenn Sie mit unterschiedlichen E-Mail-Adressen bei uns registriert sind.

VII. Empfängerkategorien

Wir geben die Daten ausschließlich in dem nachfolgend beschriebenen Umfang an Dritte weiter. Einige Empfänger sind außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) ansässig. Bitte beachten Sie hierzu den folgenden Abschnitt.

  • Gruppenunternehmen: Die REECO Austria GmbH darf die personenbezogenen Daten ihrer Aussteller an ihre Gruppenunternehmen übermitteln, sofern diese über ihre Veranstaltungen und Dienstleistungen informieren möchten. Die Gruppenunternehmen sind entsprechend den Anforderungen des Datenschutzes verpflichtet. Die Gruppenunternehmen der REECO Austria GmbH finden Sie auf unserer Homepage http://www.reeco.eu/standorte.html. Die Weitergabe personenbezogener Daten von Besuchern an Gruppenunternehmen findet nur statt für Besucher, die durch das jeweilige Gruppenunternehmen vermittelt wurden. In einer größeren Unternehmensgruppe wie die der REECO Austria GmbH kann nicht ausgeschlossen werden, dass einzelne Gesellschaften, Teile davon oder die Rechte an Veranstaltungen an Dritte verkauft werden oder von der REECO Austria GmbH erworben werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundendaten üblicherweise mit übertragen. Ihre personenbezogenen Daten werden dabei nach den Anforderungen des Datenschutzes geschützt.
  • Auslandsvertreter der REECO Austria GmbH: Die REECO Austria GmbH darf an Auslandsvertreter der REECO Austria GmbH, die für die REECO Austria GmbH als Vertriebspartner tätig sind, Daten über Besucher und Aussteller aus ihrem jeweiligen Vertretungsbereich übermitteln, z. B. bei der Bestellung und Bezahlung von Tickets ausländischer Besucher über unsere Auslandsvertreter. Die Weitergabe personenbezogener Daten an Auslandsvertretungen findet nur statt für Aussteller und Besucher, die aus dem entsprechenden Vertretungsgebiet der jeweiligen Auslandsvertretung stammen..
  • Promotionen: Zuweilen versenden wir selbst oder im Auftrag Dritter Angebote an Besucher- oder Ausstellergruppen oder veranstalten Gewinnspiele. In diesem Fall erhält der Auftraggeber weder Ihren Namen noch Ihre Adresse oder andere personenbezogene Daten, es sei denn, Sie geben hierzu freiwillig Ihre Einwilligung.
  • Aussteller: Wenn Sie einen Gutschein einlösen, übermitteln wir Ihre Daten an den Aussteller, der Sie mit dem Gutschein zu einem Messebesuch seines Standes einlädt. Dies dient der Abrechnung zwischen der REECO Austria GmbH und dem jeweiligen Aussteller. Außerdem möchten wir sicherstellen, dass Sie den für Sie bestimmten Gutschein auch ordnungsgemäß einsetzen können. Darüber hinaus können Aussteller einen Leadtracking-Service nutzen, mit dem der einzelne Aussteller den Barcode auf Ihrem Ticket scannt und damit – ähnlich wie bei einer Visitenkarte – Ihre Kontaktdaten erhält. Dies sind im Einzelnen: Unternehmensname, Anrede, Titel, Vor- und Nachname, Funktion, Postanschrift, Land, Telefonnummer(n), Email-Adresse sowie etwaige weitere von Ihnen gemachten Angaben zu Interessen und/oder zu Ihrem Unternehmen. Wenn Sie einem Aussteller Ihren Besucher- oder Ausstellerausweis – wie eine Visitenkarte – zum Scannen überreichen, erhält der Aussteller Zugriff auf die o.g. Informationen. Eine unbemerkte Datenerfassung ohne Ihre Mitwirkung findet nicht statt. Dem internationalen Charakter der Messe (bzw. des Kongresses) entsprechend sind auch Aussteller vertreten, die Ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union und damit außerhalb des Geltungsbereiches der europäischen Datenschutzgesetze haben. Auch hier können Sie im Einzelfall durch Entziehen oder Anbieten Ihrer Eintrittskarte zum Scannen der Weitergabe Ihrer Daten widersprechen oder zustimmen.

Dienstleister: Wir beauftragen Dienstleister mit der Erfüllung von Aufgaben für uns, z. B. Versand von E-Mails, Abwicklung von Zahlungen (Kreditkarte, Lastschriftverfahren und Rechnungskauf), Pflege der Daten, Analyse der Daten, Erbringung von Kundenservice. Diese Dienstleister haben nur Zugang zu den Daten, die sie zur Erfüllung ihrer von der REECO Austria  GmbH vorgegebenen Aufgaben benötigen. Sie sind vertraglich verpflichtet, die Daten nicht zu anderen, insbesondere nicht zu eigenen Zwecken verwenden und müssen die Daten wie in dieser Datenschutzerklärung sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen vorgesehen schützen.

VIII. Besondere Datenschutzhinweise

Die Weitergabe der Daten in dem vorstehend beschriebenen Umfang kann in manchen Fällen in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) erfolgen. Diese Länder verfügen z. T. nicht über ein Datenschutzniveau, welches mit dem Schutzniveau innerhalb der EU vergleichbar ist (z. B. Serbien, Bosnien und Herzogowina, China oder Indien). Zum Schutz Ihrer Daten sind unsere außerhalb des EWR ansässigen Gruppengesellschaften und Vertragspartner, denen Daten übermittelt werden sollen, wie z. B. Auslandsvertreter, auf Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzes verpflichtet.

Sie finden die EU-Standardvertragsklauseln unter folgendem Link:

https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_de

IX. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet keine Cookies.
Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

X. Conversion-Tracking unter Einsatz von Drittanbietern

Auf dieser Website werden für Analysezwecke Tools von Drittanbietern eingesetzt. Diese Tools messen die Effektivität, mit der Nutzer durch Werbeanzeigen angesprochen werden (sog. „Conversion-Tracking“).

Wenn Sie auf Werbeanzeigen eines im Folgenden genannten Drittanbieters klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Besuchen Sie nun eine bestimmte Internetseite, können der Drittanbieter und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Dies ermöglicht uns die Erhebung von Daten, die für unsere Werbemaßnahmen von Bedeutung sind. Wir erfahren ggf. die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Werbeanzeige geklickt haben, die Besuchsdauer, das Betriebssystem, das Gerätemodell, den Standort, durchgeführte Bezahlvorgänge und in welchem Funktionsumfang mobile Apps benutzt wurden. Es werden uns hierbei keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt.

Wenn Sie an diesem Conversion-Tracking-Verfahren nicht teilnehmen möchten, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Nutzen Sie dafür z.B. die „Do not track“-Option („DNT“) Ihres Internetbrowsers.

  • Mit folgenden Drittanbietern arbeiten wir im Rahmen des Conversion-Trackings
  • „DoubleClick by Google“ (Accuen Conversion Pixel) / Google Adwords Conversion Pixel
    „DoubleClick by Google“ ist eine Dienstleistung von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). „DoubleClick by Google“ verwendet Cookies, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der „DoubleClick“-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google Ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.
    Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann ggf. nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link unter dem Punkt „DoubleClick“-Deaktivierungserweiterung verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
    Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies von Google finden Sie hier.
  • Twitter Conversion Pixel
    Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies der Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, finden Sie hier.
  • LinkedIn Conversion Pixel
    Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies der LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale CA 94085, USA, finden Sie hier.
  • Facebook Conversion Pixel
    Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies der Facebook, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA, finden Sie hier.

XI. Weitere Tools zu Marketing- und Optimierungszwecke

Außerdem verwenden wir die folgenden Tools zu Marketing- und Optimierungszwecken:

  • Google Adwords Remarketing Pixel
    Mittels der Remarketing- oder „Ähnliche Zielgruppen“- Funktion der Google Inc. („Google“) können wir die Besucher der Webseite zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem für Besucher unserer Webseite personalisierte, interessenbezogene Werbeanzeigen geschaltet werden, wenn sie andere Webseiten im Google Display-Netzwerk besuchen. Zur Durchführung der Analyse der Webseiten-Nutzung, welche die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Google sog. „Cookies“ ein. Hierzu speichert Google eine kleine Datei mit einer Zahlenfolge in den Browsern der Besucher der Webseite. Über diese Zahl werden die Besuche der Webseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Webseite erfasst. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Webseite.
    Besuchen Sie nachfolgend eine andere Webseite im Google Display-Netzwerk, werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google dauerhaft deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: google.com/settings/ads/plugin/. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unterwww.networkadvertising.org/choices/aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen.
    Weiterführende Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter:www.google.com/privacy/ads/.
  • Google Tag Manager
    Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der uns ermöglicht wird verschiedene Website-Tags über eine Oberfläche zu verwalten. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

XII. Google Analytics/ Google-APIs

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Weiter benutzt diese Seite Google-APIs, eine von Google bereitgestellte Programmschnittstelle. Im Rahmen dieser Benutzung können ebenfalls Daten, wie insbesondere die IP-Adresse an Google übermittelt werden.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren [tools.google.com/dlpage/gaoptout]. Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

XIII. Soziale Medien

Die REECO Austria GmbH verwendet „Social Plug-Ins“, eine Technologie, über die Sie bestimmte Inhalte über soziale Netzwerke teilen können. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, bieten wir Ihnen diese Social Plug-Ins als so genannte „2-Klick-Buttons“ an. Die „2-Klick-Lösung“ die verhindert, dass bereits beim Öffnen unserer Website Daten (z. B. IP-Adresse) an soziale Netzwerke wie z. B. Facebook übermittelt werden.

Die Buttons sind standardmäßig deaktiviert und werden erst durch das erstmalige Anklicken der Social Plug-Ins aktiviert. Der Inhalt der Plug-Ins wird von Facebook, Twitter und Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in unsere Webseite eingebunden.

Mit dem zweiten Anklicken der Social Plug-Ins können Sie die Funktionen wie zum Beispiel „Weiterempfehlen“ vollumfänglich nutzen.

Diese Aktivierung wird bis zu acht Wochen in Ihrem Browser gespeichert. Sie können die Funktion jederzeit durch einen Klick auf die einzelnen Buttons oder durch das Löschen der Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Bitte beachten Sie bei den jeweiligen Plug-Ins folgende Punkte:

1. FACEBOOK-PLUGINS (LIKE & SHARE-BUTTON)

Auf unseren Seiten können Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert sein. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

2. TWITTER PLUGIN

Auf unseren Seiten können Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden sein. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter: https://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

3. GOOGLE+ PLUGIN

Unsere Seiten können Funktionen von Google+ nutzen. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google+-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google+-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google+-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

4. INSTAGRAM PLUGIN

Auf unseren Seiten können Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden sein. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA integriert.

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

5. LINKEDIN PLUGIN

Unsere Webseiten können Funktionen des Netzwerks LinkedIn nutzen. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den “Recommend-Button” von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

6. XING PLUGIN

Unsere Webseiten können Funktionen des Netzwerks XING nutzen. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von XING enthält, wird eine Verbindung zu Servern von XING hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.

Weitere Information zum Datenschutz und dem XING Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

XIV. Newsletter Kajomi Mail

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns und Kajomi GmbH (siehe Punkt 2) übermittelt:

– E-Mail Adresse
– Vorname
– Nachname
– Anrede (Geschlecht)

Die Angabe Ihrer Vor- und Nachnamen sowie Ihres Geschlechtes nutzen wir nur zur Optimierung  und Personalisierung der Inhalte unserer Newsletter. Gegebenenfalls bitten wir Sie um die Angabe weiterer Daten, die Angaben dienen nur der Anpassung der Inhalte an die Leser.

Zudem werden folgende Daten erhoben:

– Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt
– IP-Adresse

Die Anmeldung zum Newsletter wird durch diese Daten protokolliert, um die Anmeldung entsprechend rechtlicher Anforderungen nachweisen zu können.

In gleicher Weise werden Änderungen an Ihrem Profil von Kajomi GmbH protokolliert.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Registrierung erfolgt im sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Hierbei erhalten Sie nach der Angabe Ihrer E-Mail Adresse eine E-Mail von uns, in der Sie gebeten werden dem Erhalt unserer Newsletter noch einmal zuzustimmen. Diese zweite Bestätigung dient dem Schutz vor Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse.

Die erhobenen Daten werden von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen (Tickets) erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand von Newslettern verwendet werden. In einem solchen Fall wird von uns ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.

2. Einsatz des Versanddienstleisters “Kajomi“

Der Versand des Newsletters erfolgt über die Newsletterversandplattform „Kajomi Mail“ des Anbieters kajomi GmbH, Lochhamer Str. 9, 82152 Martinsried Kajomi ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann.
Die Hinweise zum Datenschutz von kajomi Mail finden Sie unter https://www.kajomi.de/datenschutz/
Die, im Rahmen dieser Hinweise, erhobenen Daten werden von Kajomi GmbH auf Servern in Deutschland gespeichert. KAjomi GmbH  verwendet diese Daten zu folgenden Zwecken:

– Versand von Newslettern in unserem Auftrag
– Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag (z.B. um die Wohnregionen der Empfänger zu ermitteln)
– Kajomi GmbH kann diese Daten, nach eigenen Angaben, zur Verbesserung der eigenen Services nutzen (z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung)

Kajomi GmbH nutzt die erhobenen Daten nicht selbst zur Kontaktaufnahme oder Weitergabe an Dritte.

3. Statistische Erhebung und Analyse

In versendeten Newslettern ist ein sogenannter „web-beacon“ enthalten. Dabei handelt es sich um eine Pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von kajomi GmbH aufgerufen wird. Diese Datei erhebt folgende technischen Informationen:

– Öffnung des Newsletters
– Zeitpunkt des Abrufs
– Angeklickte Links

Außerdem werden technische Informationen abgerufen, die nicht dem jeweiligen Nutzer zugeordnet werden können:

– IP-Adresse
– Browsertyp
– Betriebssystem

4. Zweck der Datenverarbeitung

Diese Informationen dienen zur Verbesserung des Services anhand technischer Daten oder der Bestimmung der Zielgruppe und Ihres Leseverhaltens anhand der Abruforte (Bestimmbar durch die IP-Adresse) und Zugriffszeiten. Einzelne Nutzer werden weder durch uns, noch durch kajomi GmbH, beobachtet oder in irgendeiner Weise analysiert. Die Auswertungen dienen lediglich dazu, die Lesegewohnheiten der Nutzer zu erkennen und die Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen der Nutzer zu versenden.

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dienen dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

5. Abschluss eines Data-Processing-Agreements

Wir haben ein sog. „Data-Processing-Agreement“ mit kajomi GmbH abgeschlossen, in dem wir kajomi GmbH verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

6. Online Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von kajomi GmbH leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von kajomi GmbH  nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von kajomi GmbH Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch kajomi GmbH, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von kajomi GmbH entnehmen.

7. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

8. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse und weitere, oben genannte, Daten des Nutzers werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Nach Abbestellung des Newsletters werden die Daten sowohl von unseren Servern, als auch denen von kajomi GmbH gelöscht.

9. Auskunft über gespeicherte Daten

Sie können jederzeit kostenlos eine Auskunft über von Ihnen gespeicherte Daten beantragen.

Über den Link, der unten in jedem Newsletter enthalten ist, gelangen Sie zu Ihrem Profil. Dort können Sie Ihre angegebenen Daten überprüfen, ändern oder löschen.

Zudem können Sie sich kostenlos per E-Mail an redaktion@reeco.eu wenden um Auskunft über Ihre gespeicherten Daten zu erhalten.

10. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit kostenlos gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Außerdem kann die Abmeldung über den Link zum Profil erfolgen, welcher ebenfalls in jedem Newsletter enthalten ist.

Eine Abmeldung vom Newsletter und die Löschung der gespeicherten Daten kann zudem kostenlos an redaktion@reeco.eu erfolgen.

Eine Abmeldung vom Newsletter ist erforderlich, wenn Sie nicht zustimmen, dass Ihre Daten zu Analysezwecken an kajomi GmbH übermittelt werden oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen.

Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Daten, die zu anderen Zwecken (z.B. Ticketkauf) bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

XV. Online Buchungssystem edoobox

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit Kongresse, Tagungen, Seminare, Eintrittskarten und sonstige Veranstaltungen zu bestellen und zu bezahlen.

In diesem Zusammenhang werden auch personenbezogene Daten  verarbeitet.

Folgende Datenarten sind regelmäßig Gegenstand der Verarbeitung und unterliegen Art. 4 Nr. 2 und Art.28 DSGVO:

  • Personenstammdaten (Anrede, Vor- und Nachname)
  • Kommunikationsdaten (E-Mail-Adressen)
  • Personenbezogene Daten wie Adressangaben, Kommunikationsdaten, Buchungshistorie,

Zahlungsdaten ohne Konto- und Kreditkartendaten.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Wenn Sie auf diesem Buchungssystem Waren oder Dienstleistungen (Tickets) erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand von Newslettern verwendet werden.

2. Einsatz des Dienstleisters “edoobox“

Das von uns verwendete online Buchungssystem edoobox wird von der Firma edoobox Etzensperger Informatik AG CH-3366 Bettenhausen betrieben.

Die Hinweise zum Datenschutz der Firma Ezensperger Informatik AG finden Sie unter https://www.edoobox.com/ueber-edoobox/datenschutzrichtlinien/

Die, im Rahmen dieser Hinweise, erhobenen Daten werden von Ezensperger Informatik AG  auf Servern in Deutschland und der Schweiz gespeichert.

Ezensperger Informatik AG nutzt die erhobenen Daten nicht selbst zur Kontaktaufnahme oder Weitergabe an Dritte.

3. Abschluss eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrag

Wir haben ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO

und Vertraulichkeitsvereinbarung mit Ezensperger Informatik AG  abgeschlossen, in dem wir Ezensperger Informatik AG verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

4. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist das Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird bei jedem Bestellvorgang erteilt.

5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

6. Auskunft über gespeicherte Daten

Sie können jederzeit kostenlos eine Auskunft über von Ihnen gespeicherte Daten beantragen.

7. Daten überprüfen, ändern oder löschen

Über den Link, den Sie bei jeder Bestellung erhalten, gelangen Sie zu Ihrem Profil. Dort können Sie Ihre angegebenen Daten überprüfen, ändern oder löschen.

Zudem können Sie sich per E-Mail an redaktion@reeco.eu wenden um Auskunft über Ihre gespeicherten Daten zu erhalten.

XVI. Links zu anderen Websites

Die REECO Austria GmbH stellt in speziellen Bereichen Links zu Fremdangeboten zur Verfügung. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass die Betreiber anderer Websites die Datenschutzbestimmungen einhalten. Für Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter dieser Seiten. Die REECO Austria GmbH überprüft Seiten lediglich zum Zeitpunkt der Linksetzung. Alle späteren Veränderungen unterliegen der Verantwortung des Anbieters.

XVII. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3.  aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Für uns ist folgender Landesbeauftragter für Datenschutz zuständig:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg
Dr. Stefan Brink
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

oder:

Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon: 07 11/61 55 41 – 0

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

XVIII. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website verfügbar. Bitte suchen Sie die Website regelmäßig auf und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.

 

Reutlingen, Mai 2018