Print Friendly, PDF & Email

4. Internationale Konferenz: Wasserkraft und Energiespeicher – Flexible Wasserkraft

Donnerstag 29. November 2018

Anmeldung

225,00 Euro*: 4. Internationale Konferenz : Wasserkraft und Energiespeicher – Flexible Wasserkraft
*zuzüglich 20 % MwSt.

Beschreibung und Ziel der Veranstaltung:
Flexibilisierung wird im zukünftigen Energiesystem eine zunehmend wichtige Rolle spielen. Wasserkraft in Kombination mit Energiespeichern, bisher vor allem mit Pumpspeicherkraftwerken, leistet einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige, sichere Energieversorgung. Die Konferenz gibt einen Überblick über die Möglichkeiten zur flexiblen Nutzung der Wasserkraft in Kombination mit Speichern sowie die damit einhergehenden Neuerungen und Herausforderungen im Energiemarkt der Zukunft.
Zielgruppen:
Energieversorger, (Verteil-)Netzbetreiber, Hersteller und Betreiber von Speichersystemen, Leiter des Erzeugungsmanagements von Industrieunternehmen, Politiker, Ämter und Behörden, Medien, Ingenieurbüros, Wissenschaft und Forschung, Umwelt- und Wirtschaftsverbände, sonstige Interessierte

Programm:

8:00
Anmeldung
9:00

Begrüßung
Dipl.-Ing. Johann-Georg Röhm, Geschäftsführung REECO Austria GmbH

9:05

Einführung durch den Moderator

Block I: FLEXIBILITÄT: Rahmenbedingungen, Überblick, Marktsituation

Moderation: Dr. Alexander Gratzer, Verein für Ökologie und Umweltforschung (VÖU) 

9:10

Best Practice: Hydropower and Energy Storage on the Faroe Islands
Hákun Djurhuss, Faroe Islands Energy Projects

9:30
Rechtliche und politische Rahmenbedingungen der Wasserkraft in der EU
Evaluierung der Wasserrahmenrichtlinie, Stand der Triloge zum Marktdesign/Speicherdefinition der Elektrizitätsbinnenmarktrichtlinie, aktuelle Initiativen zu Flexibilität/Speichern in Brüssel
Martin Schönberg, Advisor – Hydropower, Eurelectric aisbl

9:50

Wasserkraft flexibel und speicherbar – Die unterschätzte Technologie der Erneuerbaren zur Umsetzung der Energiewende in Europa
Dr. Mario Bachhiesl, VGB PowerTech e.V.

10:10

Verschiedene hydraulische Maschinen und ihr Einsatz für Netz-Flexibilität
O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Helmut Jaberg, Technische Universität Graz, Institut für hydraulische Strömungsmaschinen

10:30

Fragen und Diskussion 

10:50

Pause und Raumwechsel

Block II: Eröffnung mit Energie-Talk 

11:00

Eröffnung Messe & Kongress

12:30

Geführter Messe- und Presserundgang

13:00

Mittagspause und Möglichkeit zum Messebesuch

Block III: ENERGIESPEICHER: Systemdienlichkeit, Innovationen, aktuelle Projekte

Moderation: O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Helmut Jaberg, Technische Universität Graz, Institut für hydraulische Strömungsmaschinen

14:00

Neue Aufgaben für Pumpspeicher-Kraftwerke (PSW)
em. Univ.-Prof. Dr. Günther Brauner, Technische Universität Wien

14:20

Zukunftsfähiges Energiesystem mit Wasserkraft
Gunnar Braun, Verband Kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), Landesgruppe Bayern

14:40

Batteriespeicher-Szenarios
Dr. Bernhard Fäßler, Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Universität Agder, Norwegen

15:00

Kopplung einer Großbatterie mit einem Wasserkraftwerk zur Generierung von Primärregelleistung
Guido Weirather, Bayerische Elektrizitätswerke GmbH

15:20

Fragen und Diskussion

16:00

Ende der Veranstaltung

Sprache

Deutsch

Gebühr

225,00 EUR inkl. Tagungsunterlagen zum Download

Veranstalter