Print Friendly, PDF & Email

2. OSTEUROPA-WASSERKRAFTFORUM
HERAUSFORDERUNGEN UND CHANCEN FÜR DIE WASSERKRAFT-BRANCHE IN OSTEUROPA

DONNERSTAG, 29. NOVEMBER, 09.00 – 17.00 UHR

ANMELDUNG

100,00 Euro*: 2. Osteuropa-Wasserkraftforum
     0,00Euro  : Verbände mit Sondertarif

*zuzüglich 20 % MwSt.

Das vollständige englische Programm finden Sie hier.

Moderation: Dr. Janusz Steller, Polish Hydropower Association

Beschreibung und Ziel der Veranstaltung:
Auf der Drehscheibe zwischen Ost- und Westeuropa bietet das 2. Osteuropa-Wasserkraft-Forum eine Plattform für alle Verbände und Akteure aus dem Ost- und Südosteuropäischen Raum. REECO Austria GmbH arbeitet eng mit den dort ansässigen Verbänden zusammen, der Polnische Wasserkraftverband ist Partner der Veranstaltung.

Ziel des Forums ist es, einem breiten Publikum die Entwicklung der Wasserkraft in den Ost- und Süd-Ost-Europäischen Ländern zu präsentieren, alte Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.

Referenten aus verschiedenen Ländern  berichten über die Entwicklung der Wasserkraftbranche in ihren Ländern, Best Practice Beispiele und neueste Innovationen. Darüber hinaus diskutieren Sie gemeinsame Aufgaben und Herausforderungen, um die Wasserkraft weiter voranzubringen.

  1. Einleitung
    Der erste Block gibt einen generellen Überblick über Osteuropa und die dortige Situation der Wasserkraft. Besonderes Augenmerk liegt auf Speicherprojekten, vor allem Pumpspeicher. Auch Möglichkeiten zur internationalen Kooperation werden thematisiert.
  1. Länderberichte
    Berichte aus Ländern mit großem Wasserkraft-Potenzial wie Albanien, Kroatien, Bosnien & Herzegowina, Georgien, Griechenland, Polen, Rumänien,Russland, Serbien, Türkei und Ukraine.
  1. Herausforderungen
    Dieser Block zeigt die wichtigsten rechtlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Probleme in der Region, dargestellt von Anlagenbetreibern und Projektentwicklern aus den jeweiligen Ländern.
  1. Praxisbeispiele
    Die Praxisbeispiele fokussieren insbesondere die Wasserkraft im Gesamtsystem, die Rolle der Pumpspeicher sowie die Bedeutung für Wassermanagement, Hochwasserschutz und Binnenschifffahrt.
  1. Diskussion
  2. Zusammenfassung

Sprache: Englisch   

Das vollständige englische Programm finden Sie hier.

Veranstalter: REECO  

Partner: IMP and Towarzystwo Elektrowni Wodnych

Gebühren:

100,00 EUR – Regulär
0,00 EUR Verbände mit Sondertarif